Wettbewerb ist eine gute Sache. Genesys hat die Herausforderungen, vor die uns der Markt  gestellt hat, immer freudig angenommen. Bereits vor Jahren haben wir die Zeichen der Zeit erkannt: Das klassische Call Center durchläuft einen massiven digitalen Wandel. Er wird von neuen Verhaltensweisen und Erwartungen der Kunden bestimmt. Um mit diesem Wandel Schritt zu halten, hat Geavaya-blog-image-hitting-limits-cc-11-29nesys sich als Anbieter leistungsfähiger Contact-Center-Technologien stets weiterentwickelt. Uns war klar, dass die alten Contact-Center-Infrastrukturen die kanalübergreifende Kommunikation mit Kunden nicht unterstützen können. Sie erschweren die Einbindung neuer Technologien und liefern dabei selbst im Erfolgsfall keine wirklich besseren Geschäftsergebnisse. Die Contact-Center-Mitarbeiter unserer Kunden müssen in die Lage versetzt werden, Informationen und den Kontext über verschiedene sprach-, video- und textbasierte sowie neue digitale Kanäle zu bearbeiten.

Heute entscheiden sich immer mehr Unternehmen für die Umstellung ihrer herkömmlichen Contact-Center-Infrastruktur auf eine einzige Plattform für Kundeninteraktionen zu migrieren. Die alte Variante setzt sich oftmals aus einer Vielzahl von Insellösungen zusammen. Die erfolgreichsten Unternehmen nutzen für die Bereitstellung einer  heute aber eine einheitliche Interaktionsplattform von einem Anbieter. Die die Funktionen sowohl für sprachbasierte  als auch digitale Kanäle, die Workforce Optimization, das Routing sowie für Reporting und Analysen sind nun von Haus aus vollständig miteinander integriert.

Bei Genesys treiben wir diese Entwicklung weiterhin aktiv voran. Wir bieten unseren Kunden größtmögliche Flexibilität bei der Einführung neuer Technologien und Geschäftsprozesse. Damit sind sie bestmöglich für die Anforderungen unserer dynamischen Welt und der zunehmend technisch versierten Verbraucher gerüstet.

Unser jüngster Schritt, um die Innovation zu beschleunigen und Unternehmen jeder Größenordnung die Bereitstellung eines herausragenden Service über jeden Kanal und im erforderlichen Umfang zu ermöglichen, war die Übernahme von Interactive Intelligence.  Eine Transaktion, die auf 1,4 Milliarden US-Dollar taxiert wurde. Durch diese Übernahme baute Genesys die eigene Vorreiterrolle weiter aus und kann — dank der sich perfekt ergänzenden Produktportfolios — Kunden in angrenzenden Marktsegmenten mit noch innovativeren Omnichannel Lösungen unterstützen.

Genesys hält mehr als 1.000 Patente und verfügt über das branchenweit beste Technologieportfolio für CX-Lösungen. Wir unterstützen weltweit über 10.000 Kunden jeder Größenordnung, aus einer Vielzahl von Branchen und auf unterschiedlichstem technischem Niveau in über 100 Ländern. Mit drei sich ergänzenden Lösungsangeboten (PureCloud von Genesys, PureConnect und PureEngage), die auf unterschiedliche Anforderungen unserer Kunden und deren Marktsegmente ausgerichtet sind, unterstützen wir jährlich über 25 Milliarden Kundeninteraktionen aus der Cloud und On-Premise. Wir verfügen über Standorte in 45 Ländern und beschäftigen mehr als 5.000 Mitarbeiter. Darüber hinaus arbeiten mit über 1.000 erfahrenen Partnern – Experten für Kundeninteraktionen – zusammen.

In dieser sich rasch verändernden Welt bietet der Markt für Customer-Experience-Lösungen enorme Chancen. Unsere finanzielle Stärke und unser zweistelliges Umsatzwachstum zusammen mit dem Know-how unserer langjährigen Mitarbeiter stellen sicher, dass wir unsere 25-jährige Erfolgsgeschichte fortsetzen werden.

Während einige Marktbegleiter ihre Lösungen für den Kundenservice als ein Produkt unter vielen anbieten, haben wir uns ganz auf die Customer Experience spezialisiert und bauen unsere gesamte Zukunft darauf auf.

Wenn Sie Ihren Kunden die Customer Experience der nächsten Generation bieten möchten oder weitere Informationen über unsere Lösungen wünschen, wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner bei Genesys oder nehmen Sie direkt Kontakt auf.

Paul Segre

Paul Segre

Paul Segre is the chief executive officer at Genesys. Since taking on this position in 2007, he has led the company to consistent yearly double-digit growth and revenues of over $1 billion. Paul joined Genesys in 2002 as chief technology...